normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Heimatmuseum Crumstadt

 

 

Das Crumstädter Heimatmuseum befindet sich im Ortszentrum direkt hinter dem alten Rathaus im Gebäude der alten Grundschule. Es ist in zwei ehemaligen Klassenzimmern des 1. Obergeschosses untergebracht und über  das Rathaus per Aufzug auch für Rollstuhlfahrer und behinderte Menschen barrierefrei zu erreichen.

Das Museum besteht bereits seit über 40 Jahren und wird vom Förderverein für Heimat und Geschichte Crumstadt im Ried e. V. betreut.


Eine ca. 800 Stücke umfassende Sammlung bildet den Grundstock der Ausstellung. Dokumentiert wird darin u. a. die dörfliche Entwicklung, Exponate und Funde der Frühgeschichte und der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart.

 

 

 

Als Kernstück ist in einem der Räume als Dauerausstellung die „Frau vom Sand“ untergebracht – das äußerst guterhaltene Skelett einer jungen Frau aus der mittleren Bronzezeit (ca. 1500 v.Ch.).

Seit 2016 wird die voll funktionsfähige, renovierte alte Turmuhr der evangelischen Kirche ausgestellt.


Einen weiteren Höhepunkt bilden die Hausblätter, in denen die Geschichte vieler historischer Crumstädter Häuser dokumentiert ist.


Neben der reichhaltigen, breit gefächerten Dauerausstellung werden immer wieder Sonderausstellungen zu aktuellen Themen aufbereitet und den Besuchern vorgestellt.
 

 

Öffnungszeiten des Museums

Am 2. Sonntag im Monat von 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Gesprächsrunde der Mitglieder

Am letzten Dienstag im Monat (jedoch nicht im Dez.) ab 19:00  bis ca. 20:30 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen.
Eingang ist durch die Schule, nicht barrierefrei.

 

Aktuelles: 

Eröffnung des Museums nach Renovierung

Ab August 2019 erscheint das Museum im neuen Glanz. Wir haben die Gelegenheit genutzt einiges neu zu gestallten. In der Schulecke können nun viele Fotos der verschiedenen Jahrgänge eingesehen werden. 

 

Unsere "Frau vom Sand" hat einen eigenen kleinen Raum bekommen.